L  I  C  H  T        I  S  T      L  E  B  E  N
logo
Home
Lichtanwendung
Die 7 Chakren
NEU! LifeWave
LifeWave Pflaster
LifeWave und Sport
Über mich
Termine
Vorträge LifeWave
Aktuelles
Mediathek
Interessante Links
Kontakt
Kontakt-Formular
Gästebuch
Impressum

 

 

Warum sind Farben so wichtig für Körper, Geist und Seele?

Das menschliche Energiesystem wird ganz wesentlich von Licht und Farben beeinflusst, denn unsere Zellen sind Lichtzellen und benötigen das gesamte Farbspektrum, um ihre Aufgaben zu erfüllen.

Menschen, Tiere und Pflanzen können in abgedunkelten Räumen nicht existieren. Der menschliche Stoffwechsel benötigt Licht, denn Vitamin D kann nur in Verbindung mit Sonnenlicht umgesetzt werden. Lichtmangel führt zu körperlichen und seelischen Disharmonien.

Die Farbenenergie in den Farblichtgeräten erzeugt sonnenähnliches, kohärentes, reines, elektrosmogfreies Farblicht ohne schädliche UVA- und UVB-Strahlen oder weitere Frequenzen. Das Regenbogenfarbspektrum ist als Licht in unseren Zellen, Chakren und der Aura mittlerweile nachweisbar. Stärken und gleichen wir diese Frequenz mit der korrekten Farbschwingung aus, sind wir gut gelaunt, freudiger, gesünder, kontaktreicher und kreativer.

Der für das menschliche Auge sichtbare Bereich des Sonnenlichtspektrums ist gering. Er liegt im Frequenzbereich von etwa 410 – 750 nm. In diesem Bereich finden wir auch das Spektrum des Farblichtgerätes.

Durch die Wahl der Farbe kann bestimmt werden, ob eine anregende, beruhigende oder harmonisierende Wirkung im körperlichen, geistigen oder auch im seelischen Bereich erzielt werden soll.

Die Farblichtbestrahlung stimuliert auch unseren Hormonhaushalt, aktiviert die Blutbildung und wirkt auf das autonome Nervensystem ein. Das gesamte körperliche und feinstoffliche System kann mit der geeigneten Farbe positiv beeinflusst werden.

 

• Rot – Die Glut des Feuers. 

Energiequalität: Rot ist die wärmste Farbe, sie baut Körperenergie auf, wirkt anregend, ausleitend, lebensfördernd, kraftvoll.

Assoziation: Hitze, Feuer, Aggression, Kampf, Handlung, Tag, Aktivität, Lebenskraft, Vitalität, psychische Geborgenheit.

Haut: fördert die Durchblutung bei fahler und müder Haut, aktiviert das Gewebe, hilft bei Akne, unreifer Haut und Ekzemen.

Körper: aktiviert die Sauerstoffbildung im Blut, hilft bei Durchblutungsstörungen, bei degenerativen Erkrankungen, stärkt die Knochen, fördert die Bildung von Blutfarbstoff.

Seele: Lebensfreude, die aus der Urkraft entsteht.

Geist: Mut zu Tat und Veränderungen, Aktivität, Entschlussfreudigkeit.

Chakra: Wurzel-Chakra

Drüsensystem: Nebennieren – Temperaturausgleich, Blutverteilung um aktionsbereit zu sein für die gestellten Anforderungen.

 

 • Orange – die Flamme des Feuers

 Energiequalität: inspirierend, anfeuernd. Bindeglied zwischen der Tatkraft von Rot und der geistigen/emotionalen Kraft von Gelb.

Assoziation: Sonnenaufgang, emotionale Geborgenheit.

Haut: regt die Entgiftung und Entschlackung an, zur Unterstützung bei Reinigungskuren, unterstützend gegen Cellulite, reduziert die Faltenbildung, gleicht Feuchtigkeits- und Nährstoffmangel in der Haut aus, fördert die Regeneration, tonisierend, mildert Schwangerschaftsstreifen.

Körper: fördert den Stoffwechsel und Ausscheidungsvorgänge, wird angewendet bei Blähungen, Nierenschwäche und Verstopfung. Zur Verbesserung und Aktivierung des Blutkreislaufes, bei Muskelkrämpfen und Verspannungen. Kräftigt die Lungen, regt die Drüsen an, löst Unterdrückungen, zur Entspannung bei Krämpfen.

Seele: emotionale Geborgenheit, löst Anspannungen und Blockaden.

Geist: verbreitet Wärme und Freude, Begeisterung, wirkt motivierend, fördert Ideenreichtum, hilft Vorstellungsbilder aufzulösen, schafft Raum für Neues.

Chakra: Sacral-Chakra (Nabelbereich)

 

• Gelb – alles ist im Fluss.

Energiequalität: Korrespondiert mit der linken Gehirnhälfte und aktiviert die intellektuelle Seite. Aktiviert die Verdauungssäfte und bringt alles in Fluss.

Assoziation: Sonne, Wärme, Fülle, Anerkennung, Weisheit.

Haut: wird angewendet zu Hautstraffung (Brust), fördert die Ausscheidung der Gewebsschlacken, wirkt Faltenbildung entgegen, bei allen stoffwechselbedingten Hautunreinheiten.

Körper: Magen, Leber, Milz, vegetatives Nervensystem, Darm, Diabetes, wirkt günstig auf alle Verdauungsorgane, lymphatisch aktivierend.

Seele: gibt Freude und Leichtigkeit (Sonnenaspekt), schenkt geistige Geborgenheit.

Geist: bringt Gedanken in Fluss, Bewusstsein erweckend, für geistige Beweglichkeit.

Chakra: Solarplexus.

Drüsensystem: Bauchspeicheldrüse, Leber.

 

• Grün – Harmonie und Ausgleich.

 Energiequalität: Harmonisierend, ausgleichend. Vereinigung von Gegensätzen, besänftigend, schenkt Harmonie, Stabilität, Kraft und Weisheit.

Assoziation: Natur, Frühling, grüne Wiesen und Wälder.

Haut: fördert Regenerationsprozesse, gleicht aus, wenn die Haut Kraft und Stabilität braucht z. B. nach Schälkuren, Peeling, Permanent Make-Up, wirkt antiseptisch, desinfizierend.

Körper: wird angewendet zur Revitalisierung, bei Asthma, bei Herzstörungen, bei hohem Blutdruck, Bronchialbeschwerden, Ermüdungserscheinungen, Stress, regt das Immunsystem an.

Seele: hilft die innere Mitte zu finden, für Ausdauer und Beständigkeit, reguliert überschießende Reaktionen, Gefühlswärme, Großzügigkeit.

Geist: neutralisiert Ärger und Negativität, vermittelt Durchhaltevermögen, fördert Kontaktfreudigkeit, schenkt Balance, lässt Ärger abklingen, gibt Vertrauen.

Chakra: Herz-Chakra

Drüsensystem: Thymusdrüse

 

• Blau – Die Weisheit des Universums.

Energiequalität: Beruhigend, zusammenziehend, zentrierend, kühlend.

Assoziation: Wasser, Weisheit, Seriosität.

Haut: fördert das Abstoßen, verbrauchter Zellen, bekämpft entzündliche Hautaffektinen, wie Akne, Rötung, Schwellungen, Ekzeme, nach dem Ausreinigen, regulierend bei Talgdrüsenüberfunktion, wirkt antiseptisch, kühl.

Körper: antiseptische Wirkung, Verbrennungen, Schwellungen, Ohreninfektionen, wirkt entzündungshemmend, wird angewendet bei Erregbarkeit, Verlangsamung der Pulsfrequenz, bei Herzrasen, Schilddrüsenüberfunktion, zu Schmerzstillung, Fiebersenkung, zur Appetithemmung, bei Juckreiz.

 Geist: Konzentration auf das Wesentliche, intellektuelle Erkenntnis, Vorstellungskraft, Intuition, Zugang zu innerer Weisheit und Erkenntnis bei Reizüberflutung.

Chakra: Hals-Chakra

 Drüsensystem: Hirnanhangsdrüse

 

• Indigo – die klärende, reinigende Intelligenz.

Energiequalität: stark reinigend, entgiftend, kühlend, desinfizierend.

Assoziation: Klärung, Trennung, Vertiefung, Erweiterung.

Haut: bei entzündeter Haut, Viren- und Bakterienbelastung, beim Ausreinigen von unreiner Haut.

Körper: bei Vergiftungen, wirkt reinigend, zur Ausleitung von Giftstoffen, bei Viren- und Bakterienbelastung, bei Darmbeschwerden, allen Arten von Schmerzen, im Nasen-/Ohrenbereich, nervenstärkend.

Seele: bei Erschöpfungszuständen, wirkt anregend auf die Hypophyse, bei Beziehungsproblemen zu sich selbst.

Geist: reduziert negatives Bewusstsein, Vertiefung positiver Gedanken, Konzentrationsstärkung.

 Chakra: Stirn (drittes Auge)

 Drüsensystem: Pinealdrüse (Zwirbeldrüse Epiphyse)

 

• Violett – Bewusstsein, Transformation, Spiritualität.

Energiequalität: fördert die eigene Spiritualität, beruhigend, nervliche Regenerierung. Wird auch bei „Burn-out“ angewendet.

Assoziation: geistige Verbundenheit, Lavendelfelder, Abendstimmung.

Haut: wird angewendet bei Lymphstauungen und nervlicher Erschöpfung, wirkt vitalisierend und straffend.

Körper: Anwendung bei Depressionen, Migräne, Erschöpfungszuständen, aktiviert den Lymphfluss, Lymphstau lösend, gleicht die rechte und linke Gehirnhälfte aus, stärkt das Abwehrsystem, geistige Irritationen, regt die Bildung von weißen Blutkörperchen an.

Geist: Öffnung zu Spiritualität und Individualität, Harmonisierung und Ausgleich im geistigen Bereich.

Chakra: Scheitel-Chakra

 

Die Wirksamkeit: Das Farblicht wirkt intensiv auf die Zellmembran. In ihr sind die Proteine eingelagert, die von Lipiden umgeben sind. Das Licht kann eine Neuordnung oder Ausrichtung dieser polaren Lipid-Kopfgruppen bewirken. Aufgrund dieser Interaktion finden strukturelle Veränderungen in der Zellmembran statt. Dieser Vorgang ist als biostimulierender Effekt bekannt und ist u. a. verantwortlich für die Regeneration von angegriffenem Gewebe. Der Stoffwechsel kommt ins Gleichgewicht und die Zellatmung funktioniert wieder. Die Zelle wird belebt, sie wird leistungsfähiger und kann neben Energie wieder Wasser und Sauerstoff aufnehmen (Hautfeuchtigkeit). Das Immunsystem wir aktiviert und ist nun in der Lage, seine Aufgaben zur Regernation wieder aufzunehmen.

Übrigens: Anfang des vergangenen Jahrhunderts gab es für die Lichtanwendung sogar einen Nobelpreis, den der dänische Mediziner Nils Ryberg Finsen (1860 - 1904) in Anerkennung seiner Verdienste zur Behandlung von Krankheiten mittels konzentrierter Lichtstrahlen erhielt.

 

 

ZurückWeiter
Top
Bioenergetic Christiane Rudolf  | bioenergetic-rudolf@gmx.de Tel. 0341 33172948